Top Navigation Links

 

Wie wir es tun

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch. Alles was wir tun, dient der optimalen medizinischen Betreuung der Patienten und der erfolgreichen Arbeit von Ärzten, OP-Personal und Klinik-Management. Ziel ist, durch laufende Innovation und enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden Spitzenleistungen in der Medizin zu erbringen, und die Qualität der Patientenversorgung zu verbessern.

Aus- und Weiterbildung im Fokus

Als Medizinproduktehersteller sind wir uns einer besonderen Verantwortung hinsichtlich der richtigen Anwendung unserer Produkte bewusst und verfolgen eine strikte Politik von „no train – no use“: Um eine möglichst hohe Patientensicherheit zu gewährleisten, werden neue Produkte nur dann an die medizinische Einrichtung weitergegeben, wenn das medizinische Personal entsprechend geschult wurde. Dies erfolgt entweder durch bereits erfahrene Anwender oder in speziellen Produkt- und Anwendungstrainings.

Vielfältige Angebote, unterschiedliche Lernformate

Der laufenden Aus- und Weiterbildung unserer Kunden in Österreich dienen beispielsweise Veranstaltungen wie die „DePuy Synthes Surgery Week“ für Orthopäden und Neurochirurgen, oder das „SSI-Symposium“ zum Thema Vermeidung postoperativer Wundinfektionen. Zum Professional Education-Angebot des Konzerns zählen auch spezielle Online-Plattformen mit E-Learning Programmen, Webcasts, Fallstudien, Vorträgen, Fachartikeln und interaktiven Diskussionsforen. Im European Surgical Institute (ESI) im deutschen Norderstedt stehen unseren Kunden modernste Simulatoren zum Erlernen neuer Behandlungsmethoden zur Verfügung.